Archivnachweise

<< zurück

Sondersendung (16'06")

Bericht von einem Spionageprozeß, der Anfang August 1961 in Ost-Berlin stattfindet. Es sind vier Männer und eine Frau wegen Spionage gegen die DDR und Abwerbung von qualifizierten DDR-Bürgern angeklagt. Ein französischer Agent ist mit seiner Ehefrau in die DDR übergesiedelt und sagt u.a. über Abwerbung für die Fremdenlegion aus. Rechtehinweis: Persönlichkeitsrechte der Angeklagten und Zeugen sind zu bewerten.

<< zurück