Archivnachweise

<< zurück

Situation in Betrieben in Berlin (1'38")

Bericht der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera": Situation in Betrieben in Berlin nach den Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung vom 13. August 1961.

Senat von Westberlin boykottiert S-Bahnverkehr (1'42")

Bericht der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera": Senat von West-Berlin droht nach den Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung vom 13. August 1961 mit Übernahme des S-Bahnverkehrs. Westdeutsche Bürger randalieren in S-Bahnwaggons.

Christopher Steel bei Willy Brandt (0'38")

Bericht der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera": Willy Brandt (Regierender Bürgermeister West-Berlin) empfängt Christopher Steel (Botschafter Großbritannien in der BRD) im Rathaus Schöneberg zu Gesprächen über die Haltung der Regierung von Großbritannien zum Status von West-Berlin im Zusammenhang mit den Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung vom 13. August 1961.

Situation in Westberlin (1'01")

Bericht der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera": Situation in West-Berlin nach den Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung vom 13. August 1961.

Lyndon B. Johnson bei Willy Brandt (0'35")

Bericht der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera": Willy Brandt (Regierender Bürgermeister West-Berlin) empfängt in West-Berlin Lyndon B. Johnson (Vizepräsident, USA) zu Gesprächen über die Lage nach den Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung vom 13. August 1961.

Karikaturen "Trauerzug West-Berlin" (0'35")

Bericht der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera": Karikatur-Zeichnungen über den Niedergang vom West-Berlin nach den Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung vom 13. August 1961. Rechtehinweis: Der Urheber (Karikaturist) ist unbekannt.

Materialeinsparung im VEB "Ernst Thälmann" Magdeburg (0'50")

Bericht der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera": Materialeinsparung im Volkseigenen Betrieb (VEB) Schwermaschinenbau "Ernst Thälmann" Magdeburg. Die Werktätigen wollen die Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung durch ökonomische Leistungen unterstützen.

Nachrichten-Verlese der "Aktuellen Kamera" (1'18")

Nachrichten-Verlese der "Aktuellen Kamera" zum Besuch von Kurt Hager (Sonderbotschafter Staatsrat) und Paul Wandel (stellvertretender Minister für Auswärtige Angelegenheiten) bei Jawaharlal Nehru (Ministerpräsident, Indien) in Neu-Delhi zu Gesprächen über den Standpunkt der Regierung der DDR zu einem Friedensvertrag zwischen BRD und DDR und über die Notwendigkeit der Umwandlung West-Berlins in eine entmilitarisierte, neutrale Stadt.

Das aktuelle Interview mit Hermann Dünow (6'49")

Das aktuelle Interview mit Hermann Dünow (Arbeiterveteran aus Berlin) zum Thema "Wer ist ein guter Deutscher?". Gedanken eines Arbeiters aus der Stalinallee nach den Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung vom 13. August 1961.

Kampfaufruf der FDJ "Das Vaterland ruft" (0'55")

Bericht der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera": Eine Jugendgruppe der Rohrschlosserei vom Volkseigenen Betrieb (VEB) Neptunwerft Rostock diskutiert den Kampfaufruf vom Zentralrat der Freien Deutschen Jugend (FDJ) "Das Vaterland ruft". Egon Krenz (Erster Sekretär Bezirksleitung Rostock, FDJ) verabschiedet junge Männer, die sich freiwillig zum Dienst in der Nationalen Volksarmee (NVA) gemeldet haben.

Aktuelle Kamera - Hauptausgabe (22'39")

Die Nachrichtensendung beginnt mit einem Situationsbericht aus den Betrieben in Berlin nach den Grenzsicherungsmaßnahmen der DDR-Regierung. In dem Beitrag „Senat von Westberlin boykottiert S-Bahnverkehr“ wird von einer Drohung des Senats von Westberlin gesprochen, eine Übernahme des S-Bahnverkehrs vorzunehmen. Im folgenden Bericht geht es um den Besuch des britischen Botschafters Christopher Steel bei Willy Brandt in Westberlin, um Gespräche zur Haltung der Regierung Großbritanniens zum Status von Westberlin im Zusammenhang mit den Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung vom 13.08.1961 zu führen. Es wird über die Situation in Westberlin nach den Grenzsicherungsmaßnahmen der DDR-Regierung berichtet. Im nächsten Beitrag wird darüber informiert, dass Willy Brandt den Vizepräsidenten der USA Lyndon B. Johnson in Westberlin zu Gesprächen über die Lage nach den Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung empfängt. Es folgen Karikatur-Zeichnungen im Beitrag "Trauerzug Westberlin" über den Niedergang Westberlins nach den Grenzsicherungsmaßnahmen der DDR. Eine Jugendgruppe im Volkseigenen Betrieb (VEB) Neptunwerft Rostock diskutiert den Kampfaufruf der FDJ "Das Vaterland ruft", Egon Krenz verabschiedet in dem Beitrag junge Männer, die dem Kampfaufruf gefolgt sind. Im nächsten Bericht geht es um junge Arbeiter des VEB Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig, die ebenfalls dem Kampfaufruf der FDJ "Das Vaterland ruft" gefolgt sind. Es wird über die Entscheidung von Werktätigen im Volkseigenen Betrieb (VEB) Schwermaschinenbau "Ernst Thälmann" Magdeburg berichtet, die Maßnahmen der Regierung der DDR zur Grenzsicherung durch ökonomische Leistungen zu unterstützen und Materialeinsparungen vorzunehmen. Die folgenden Beiträge beinhalten das 4. Pioniertreffen in Erfurt, die Vorbereitungen für die Leipziger Herbstmesse 1961 und die Eröffnung der Technik-Ausstellung der DDR in Sofia. In der Nachrichten-Verlese wird über den Besuch von Kurt Hager (Sonderbotschafter Staatsrat) und Paul Wandel (stellvertretender Minister für Auswärtige Angelegenheiten) beim Ministerpräsidenten von Indien Jawaharlal Nehru in Neu Delhi informiert.  In einem Beitrag wird über Bauvorhaben der UdSSR in Stalingrad in Vorbereitung des XXII. Parteitages der KPdSU berichtet. Es folgt „Das aktuelle Interview“ mit Arbeiterveteran Hermann Dünow und die Vorschau zur Spätausgabe. Rechtehinweis: Rechteprüfung ist erforderlich.

<< zurück