Das Internetangebot
"Eine Woche im August... Der Mauerbau 1961 im Hörfunk und Fernsehen der DDR"

Das Internetangebot des Deutschen Rundfunkarchivs (DRA) „Eine Woche im August… Der Mauerbau 1961 im Hörfunk und Fernsehen der DDR“ bietet einen außergewöhnlichen Einblick in das Programm des Deutschen Fernsehfunks (DFF) und des Berliner Rundfunks in der DDR vom 13. bis 19. August 1961. Anhand dieser einen Programmwoche reflektiert der Webauftritt die Darstellung des Mauerbaus im Hörfunk und Fernsehen der DDR.

Im Mittelpunkt des Angebotes stehen die Sendelaufpläne bzw. -protokolle des DDR-Fernsehens und des Berliner Rundfunks, die multimedial aufbereitet wurden. Diese einzigartige im DRA Babelsberg überlieferte Quelle gibt wieder, welche Sendungen im Hörfunk und Fernsehen geplant waren, was durch die Verantwortlichen gestrichen und welches Programm vom 13. bis 19. August 1961 tatsächlich ausgestrahlt wurde.

Unter den im DRA Babelsberg archivierten Sendelaufplänen der damaligen DDR-Hörfunkprogramme wurde der Berliner Rundfunk mit seinem Ergänzungsprogramm Berliner Welle wegen seines örtlichen Bezugs für dieses Webangebot ausgewählt. Das DDR-Fernsehen verfügte seinerzeit nur über ein Programm, dessen Sendelaufplan für „Eine Woche im August…“ nun online verfügbar ist.

Ergänzend zu der Programmdarstellung werden dem Nutzer durch einleitende Texte und Themendossiers zu Senderubriken wie „Aktuelle Politik“, „Kultur“ oder „Kinder- und Jugendsendungen“ Hintergrundinformationen zu den vorgestellten Sendungen gegeben.

Zudem bietet der Internetauftritt mit Tönen, Fotos und Bewegtbild auch einen audiovisuellen Eindruck von der Berichterstattung in der Woche des Mauerbaus. Online zugänglich sind: 30 Fotos aus dem Jahr 1961, rund 50 Screenshots aus den Sendungen der Programmwoche, 46 Originaltöne, 21 Videozitate und vier Filmsequenzen vom Deutschen Fernsehfunk. Hinzukommen rund 200 Archivnachweise, welche die überlieferten Fernseh- und Hörfunksendungen aus dem Bestand des Deutschen Rundfunkarchivs beschreiben.

 

Zum Video auf der Startseite

Das Video auf der Startseite zeigt einen Ausschnitt aus der Pressekonferenz des DDR-Staatsratsvorsitzenden Walter Ulbricht vor der internationalen Presse vom 15. Juni 1961. Auf eine Frage der Journalistin Annamarie Doherr von der Frankfurter Rundschau bestreitet Ulbricht alle Pläne zum Mauerbau. Es fällt der berühmte Satz: "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.“ Im DRA ist diese Pressekonferenz überliefert und der Archivnachweis ist über die Suche mit der Nummer 063795 auf dieser Seite zu finden.

Im Bild rechts neben Walter Ulbricht ist Kurt Blecha, der Leiter des Presseamtes beim Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, zu sehen.