Impressum

(Anbieterkennzeichnung gemäß §6 TDG)
Internetpräsenz der Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv


Herausgeber
Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv (DRA), vertreten durch ihren Vorstand Bernd Hawlat

Projektleitung
Alexandra Luther

Autoren
Monika Arlt, Dr. Jörg-Uwe Fischer, Angela Mehner, Alexandra Luther, Anna Pfitzenmaier, Karin Pfundstein, Julia Weber

Unter Mitarbeit von
Dietrich Basel, Uwe Bräuner, Adrian Haus, Angelika Hörth, Diana Hering, Anja Heber, Dr. Jörg-Uwe Fischer, Michael Friebel, Rosemarie Fritsche, Gökhan Makinist, Angela Mehner, Karl Obermanns, Rolf Pöhler, Christiane Schacher, Nicole Schneider, Grit Wagner, Jens Wangenheim
und mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Rundfunk-Museums e.V.

Technische Umsetzung
Stop-and-Motion - www.stop-and-motion.de
Tim Logemann - www.derdeich.de

Bildhinweis
Anfragen zu den verwendeten Fotos können über unseren Recherchedienst in Babelsberg an das Bildarchiv gerichtet werden.

Trotz sorgfältiger Recherchen waren nicht alle Rechteinhaber zu ermitteln.
Wir bitten die nicht angefragten Rechteinhaber, sich gegebenenfalls mit uns in Verbindung zu setzen.

Technischer Hinweis
Das Internetangebot „Eine Woche im August… Der Mauerbau 1961 im Hörfunk und Fernsehen der DDR“ ist für den Browser Mozilla Firefox ab Version 3.0 und für den Internet Explorer ab Version 7 optimiert.

Disclaimer:
Alle auf www.dra.de veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen, sind vorbehalten. Reproduktionen, gleich welcher Art, sind nur mit schriftlicher Genehmigung des DRA gestattet.
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass der Seitenbetreiber, durch die Anbringung eines Links, für die Inhalte der gelinkten Seite mit verantwortlich ist. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem sich der Seitenbetreiber ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Das Deutsche Rundfunkarchiv als Seitenbetreiber distanziert sich hiermit von allen Inhalten, die auf den gelinkten Seiten ausgestellt werden.
Das gesamte Angebot wird kostenlos sowie freibleibend ohne jegliche rechtliche Verpflichtung zur Aufrechterhaltung des Betriebs angeboten.


© Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv 2010